Startseite  |  Sitemap  |  Suche  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz
microcut stent UKPEWS 200EWS 200

microcut stent UKP

Das kinematische Konzept der Maschine besteht aus 3 senkrecht zueinander orientierten linearen Achsen (x, y, z), und einer 4. rotatorische Achse (a) in x-Richtung angeordnet. Diese Kombination erweitert die bisherigen Bearbeitungsmöglichkeiten der klassischen Stentmaschine um Schnitte in nicht radialer Ebene bezüglich der Rohrachse. Damit ist es u.a. möglich, Bohrungen, Langlöcher und andere Konturen mit parallelen Schnittkanten oder mit Offset zur Rohrachse auszuführen.

x-, y- und a-Achse werden direkt angetrieben (Linearmotoren bzw. Torquemotor). Alle Achsen können simultan interpoliert gesteuert werden. Die z-Achse ist senkrecht orientiert und mit einem Spindelantrieb mit Servomotor und Bremse versehen.

Die Optikkomponenten sind so angeordnet, dass verschiedene Laser verwendet werden können (Strahlaustritt links oder rechts, fs-Laser, oder Faserlaser u.a.). Zwischen z.B. einem fs-Laser und Singlemode Faserlaser kann - bei Verwendung des entsprechenden Equipments - ohne neu justieren zu müssen in kürzester Zeit gewechselt werden.

Der Schaltschrank kann flexibel in der Nähe der Maschine angeordnet werden, das Bedienpanel ist am Maschinenunterbau aus Granit schwenkbar angebracht. Die Prozessbeobachtung kann durch ein Fenster in der vorderen Tür des Gehäuses erfolgen, zusätzlich ermöglicht eine Kamera die Beobachtung des Schnittes durch die Fokussieroptik.

Bearbeitet werden können standardmäßig Rohre mit einem Durchmesser von 0,5 bis 16 mm Durchmesser. Eine Prozessgassteuerung ermöglicht den Einsatz von drei verschiedenen Prozessgasen, Umschaltung und Druckregelung sind integriert. Optional kann das Rohr mit Wasser gekühlt werden.

Die Lieferung erfolgt als System der Laserklasse I gemäß BGV B2 mit einer lichtdichten Schutzkabine. Die Maschine wird dadurch hohen Sicherheitsanforderungen gerecht.

Technische Daten und Merkmale

Anzahl Maschinenachsen: 2 (optional 4 Y-Z Achssystem)
Verfahrbereich (X-Y-Z):[mm]250 x 50 x 50
Drehachse:hochdynamischer Direktantrieb
Geschwindigkeit (X), max.:[m/min]20
Wiederholgenauigkeiten X,Y,A,Z[µm]± 2 (Z-Achse: ±10) 

Steuerung

  • Intuitive Bedienoberfläche
  • Eckelmann CNC-Steuerung
  • ISO Programmierung G Befehle
  • Ferndiagnose
  • Touch-screen für komfortable Bedienung

Optionen

  • Kamerasystem zum Einrichten und zur Prozessbeobachtung
  • Technologische Absaugung auf der Basis mobiler Mehrkammer-Filteranlagen
  • Integration von fs- und Faserlasern verschiedener Hersteller nach Kundenanforderung
| Datei drucken |